18. Oktober 2005

Pressemitteilung der Stadt Mosbach

Förderung des Streuobstbaus in Lohrbach

NABU Mosbach vermittelt Hochstammobstbäume

 

Mosbach. Bei einer Obstbaumaktion des Lohrbacher Ortschaftsrates, des NABU Mosbach und der Stadt Mosbach besteht die Möglichkeit, für den hiesigen Raum gut geeignete und robuste Hochstamm - Obstbaumsorten von Apfel über Birne zu Kirsche zu bestellen. Aufgrund der Sammelbestellung des NABU und der Fördermittel des Naturparks ist es möglich, diese Obstbäume zu einem erheblich reduzierten Preis abzugeben. Individuelle Wünsche von Interessierten müssen dazu auf einer vorgegebenen Bestellliste vermerkt werden. Abgabeschluss dieser Liste ist der 29. Oktober 2005.

Obstbaumwiesen haben eine lange Tradition - schon von den Römern wurde bei uns der Obstbau eingeführt. Obstbaumwiesen prägen das Gesicht der Landschaft und sind ein äußerst wertvoller Lebensraum. Hochstämmige Streuobstbestände mit extensiver Nutzung beherbergen durch das bunt gestreute Nebeneinander von alten und jungen, großen und kleinen, vitalen und absterbenden Obstbäumen rund 5.000 Tier- und Pflanzenarten und gehören damit zu den artenreichsten Lebensräumen Mitteleuropas. Durch Nutzungsaufgabe, neue Bauvorhaben und Intensivierung der Landwirtschaft ist der Obstbaumbestand drastisch zurückgegangen. Verbliebene Bestände sind meist überaltert und das Ende ist auch hier abzusehen. Weite, ehemals reich strukturierte Landschaften veröden zusehends.

Um diesem Trend entgegenzuwirken, haben sich der NABU Mosbach und der Ortschaftsrat Lohrbach dazu entschieden, Hochstammobstbäume an Privatleute zu vermitteln. Damit wird Lohrbach auch seinen in weiten Bereichen noch beachtlichen Streuobstbeständen gerecht und trägt zu deren Weiterentwicklung und Erhaltung bei. Diese Aktion ist auch Teil der Bemühungen der Stadtverwaltung, in den teilweise ausgeräumten landwirtschaftlichen Fluren neue Lebensräume zu schaffen und bestehende zu vernetzen.

Informationen zu dieser Aktion erhalten Sie am 22. Oktober 2005 auf der 1240-Jahresfeier von Lohrbach in der Odenwaldhalle oder direkt bei Ortsvorsteher Schneider (Tel. 937630, am Tag) oder Ortschaftsrat Ihrig (4998, abends).

 

 

Zur Homepage des NABU Mosbach

Impressum